Archiv Klaus Kramer


GRILLE II, Bauj. 1935
Aviso der Deutschen Kriegsmarine und Staatsyacht Adolf Hitlers

(eine Bildauswahl)

Das ├╝ber den Bugspriet 143 m messende Schiff ma├č in der Breite 13,50 m und hatte 3,40 m Tiefgang. Zwei Satz Blohm & Voss Getriebe-Turbinen mit insgesamt 26400 PS verliehen der Yacht 26 Knoten Fahrt. Fotografie P000123
GRILLE, gebaut 1935 bei Blohm & Voss in Hamburg war die Staatsyacht des Dritten Reiches. Fotografie P000124
Die bewaffnete Staatsyacht Adolf Hitlers wurde ab 1939 als Minenschiff und ab 1942 als Stabsschiff in Narvik eingesetzt. Fotografie P000120
Die GRILLE wird nach Hamburg eingeschleppt. Fotografie P000130 Die Grille in einer Hamburger Werft. Fotografie P000129
Die ehemalige Staatsyacht Adolf Hitlers l├Ąuft am 15. Juni 1950 in den Hafen von┬áNew York ein. Als britische Kriegsbeute war sie 1946 von dem libanesichen Textimillion├Ąr George Adria ersteigert und f├╝r Mittelmeerkreuzfahrten benutzt worden. Fotografie P000120
Die GRILLE in Bordentown/USA. Im August 1950 wechselte die Yacht für $ 100.000,- erneut den Besitzer. Im Jahr darauf wurde sie hier in Bordentown abgebrochen. Fotografie P000121